vizion9-white-horizontal png

Zinshaus Club

Der neue Zinshaus Club

für Privatinvestoren

Reinkommen.
Sicherheit gewinnen.
Zinshaus bauen.

Finden Sie Antworten auf allgemeine und ganz spezifische Fragen zu Ihrem Mehrfamilienhaus-Neubau-Projekt in monatlichen Experten-Calls, Fachbeiträgen und Community

logo-proven-expert-logo-plus-rating png

1 Monat kostenlose, unverbindliche Testphase!
Erst schauen, dann entscheiden!

Mehrfamilienhaus-bauen-im-Zinshaus-Club jpg

In jeder Phase des Mehrfamilienhaus-Neubaus gibt es jede Menge Fragen

...doch schnelle, verlässliche Antworten zu finden ist fast unmöglich.

Das macht unsicher.

Und kostet viel Zeit und Geld.

Egal ob Sie noch nach dem passenden Grundstück suchen, bereits planen, oder schon beim Bau sind.

Underswoosh png

Der Zinshaus Club beantwortet alle Ihre Fragen und mehr

Begleitung. Antworten. Community.

Stefan-Scholz-stehend jpg

Begleitung

Der Spezialist betreut
die Community persönlich

Architekt und Bauökonom Stefan Scholz steht Ihnen jeden Monat im Community-Call zur Verfügung: Fast so gut wie die ständige, persönliche Begleitung.

Antworten

Finden Sie allgemeine und projektspezifische Antworten

In der monatlichen Video-Konferenz bekommen Sie Antworten auf die vorab gesammelten, allgemeinen Fragen sowie Fragen ganz spezifisch zu Ihrem Projekt. Alle Teilnehmer lernen davon – bei Nicht-Teilnahme durch die nachgereichte Zusammenfassung der wichtigsten Learnings.

chris-montgomery-smgTvepind4-unsplash-small jpg
pexels-mikhail-nilov-8284735-small jpg

Community

Treffen Sie Bauherren in gleicher Situation. Auch persönlich.

Erhalten Sie Zugriff auf eine Community von Gleichgesinnten zum fachlichen Austausch, persönlichen Treffen und mehr. Gesammelte Erfahrung gibt Ihnen die Sicherheit und Motivation jetzt loszulegen und durchzuhalten. Damit Sie sich später nicht fragen müssen:

"Warum nur habe ich mir so viele Jahre an Mieteinnahmen entgehen lassen!?"

Der Deal

Jetzt anmelden. Im März geht's los ging's los.

  • Community Call mit Stefan Scholz
    Jeden Monat, 2 Stunden. Eigene Fragen einreichen. Aus allen Antworten lernen. Aktuelle Theme erörtert sehen. Zusammenfassung der wichtigsten Learnings, falls Sie den Termin verpassen.
  • Webinare und Expertenrunden
    Je nach Bedarf und Verfügbarkeit.
  • Community
    Zugriff auf die private Community (via Slack): Themen besprechen, persönliche Nachrichten austauschen, Untergruppen wahrnehmen. Fragen einreichen und bewerten im speziellen Zinshaus Club-Forum.
  • (Regional) Gruppen
    Wir bringen Sie auf Wunsch mit anderen Bauherren zusammen, persönlich oder virtuell, basierend auf: Regionaler Nähe, Kompatibilität des Projekts, Ähnlichkeit der Projektphase; falls ein erfahreneres Mitglied dem zustimmt, auch mit jemandem, der genau Ihre gesuchte Erfahrung bereits gemacht hat.
  • Exklusiver Zugriff auf Stefan Scholz
    Zugriff auf persönliche Termine wie sonst niemand anders, zu bevorzugten Konditionen als Schutzgebühr oder je nach Inhalt und Leistung.

NEU: 1 Monat kostenloser Test!

Jetzt registrieren. Frühestens in einem Monat zahlen. Reden wir, ob Sie sich qualifizieren!

  • Nehmen Sie unverbindlich am ersten Community-Call teil
  • Lernen Sie andere Mitglieder und Ihren eigenen Mehrwert kennen
  • Entscheiden Sie erst dann oder kommen Sie einfach später noch mal vorbei

(Bisher haben sich ALLE qualifizierten Interessenten für die Mitgliedschaft entschieden!)

Alle Vorteile
Zum jährlichen Vorzugspreis

499 €

399 €

fürs erste Jahr*

Einführungsangebot
bis 31. März 2023
(verlängert, läuft in Kürze ab)

*Dafür bekommen Sie anderswo maximal ein einziges Beratungsgespräch

Projekte, die so schon entstanden sind

Von Zinshaus Club-Mitgliedern, auch in angeschlossenen Programmen

projekt2-mehrfamilienhaus-horner-moor.jpeg

MFH Horner Moor: 14 Whg. in 12 Monaten erbaut

projekt1-mehrfamilienhaus-kirchwerder-elbdeich.jpeg

MFH Kirchwerder Elbdeich: 2x10 Whg. in 14 Monaten

projekt3-mehrfamilienhaus-hamburg-langenhorn-total.jpeg

MFH Langenhorn: 20 Whg. in 14 Monaten erbaut

projekt3-mehrfamilinhaus-hamburg-langenhorn-frontal-cut.png

Mehrfamilienhaus Langenhorn: 20 Wohnungen in 14 Monaten erbaut

Mehrfamilienhaus-12-Wohnungen-Hamburg-Sasel-2-Strassenansicht.jpeg

MFH Sasel: 12 Whg. in 13 Monaten erbaut

Mehrfamilienhaus-20-plus-Wohnungen-Hamburg-Stellingen-1a-Innenhof-mit-Parkplaetzen.jpeg

MFH Stellingen: 27 Whg. in 16 Monaten erbaut

Testimonials

Im Zinshaus Club und daran angeschlossenen Programmen treiben Privatinvestoren Ihr Mehrfamilienhaus in allen Phasen des Projekts voran

logo-proven-expert-logo-plus-rating png
logo-hamburg1 png

Susanne und Rainer T.

8-Familienhaus im Norden

"Uns hat das sehr gut gefallen! Sehr informativ und außerordentlich kompetent, jederzeit gut strukturiert, zuverlässig vorbereitet, souverän und freundlich moderiert. Du bist super auf die Bedürfnisse der Gruppe eingegangen, ohne den roten Faden zu verlieren. Alles in allem wirklich excellent. Wir werden das in jedem Fall weiterempfehlen. 10 von 10 Sternen!!!"

Elke und Harald D.

2x10-Familienhaus in Hamburg

"Wenn man so viel Geld ausgibt, das ist ja ein deutlich siebenstelliger Betrag, dann ist es natürlich ganz maßgeblich: Was kriege ich als Input?... Wir konnten immer begleitend erkennen: Wo ist der Stand der Dinge? Wo haben wir zu viel ausgegeben? Wo haben wir Einsparungen gehabt? Liegen wir noch im Budget? Das war also wirklich sehr sehr gut. Das Ergebnis ist hervorragend. Ich bin sehr zufrieden!"

Phillip K.

4x12-Familienhaus in Karlsruhe

"Ich habe am Zinshaus Masterplan Programm teilgenommen, um mögliche Spielräume zu identifizieren, meine ersten Kalkulationen zu überprüfen und die geplante Wirtschaftlichkeit des Projekts zu optimieren. Meine Kalkulation hat sich verbessert und ich bin sicherer in der Einschätzung von Risiken eines solchen Vorhabens geworden. Ich kann eine frühzeitige Teilnahme vor Projektbeginn, insbesondere vor Abschluss eines Architektenvertrages, nur empfehlen."

stefan-scholz-headshot-round-355x355.png

Stefan Scholz

Ihre persönliche Begleitung

"Für mich gibt es nichts Schöneres, als privaten Bauherren zu helfen, den fernen Traum vom rentablen Zinshaus schon jetzt Realität werden zu lassen und auch andere Architekturbüros dazu in die Lage zu versetzen – für ganz viele schöne, rentable, lebenswerte Zinshäuser." 

Als Architekt und Bauökonom mit jahrzehntelanger Erfahrung realisiert Stefan als Teil des Hamburger Architekturbüros MMST Architekten schon seit Jahren erfolgreich mittelgroße Mehrfamilienhäuser im Zinshaus-Modell. Bekannt und geschätzt ist er ferner als Dozent u.a. an der TU Berlin, Autor, regelmäßig z.B. beim Springer Verlag, und Redner auch auf großer Bühne. Nebenbei etabliert sich Stefan schon seit Jahren über das Zinshaus Masterplan-Programm als bei privaten Mehrfamilienhaus-Bauherren viel gefragter Experte.

stefan-scholz-gefragter-redner3.jpg

In Berlin schon mit dem Thema Zinshäuser aufgewachsen, ist Stefan nach einem mehrjährigen Abstecher in die Architekturpraxis von Moskau seit mehr als 10 Jahren mit Frau und Kind in Hamburg ansässig. Außerhalb des Büros und auch deutschlandweiter Projekte kann man ihn beim Studium der letzten Trends im Internet-Marketing genauso erwischen wie auf der Fahrradtour quer durch Deutschland.

Die Idee für den Zinshaus Club
Die Idee für den neuen Zinshaus Club ist aus der Nachfrage vieler privater Investoren – z.B. in dem mit 700 Anmeldungen gut gefüllten, letzten Webinar im Dezember 2022 – entstanden. Diese Investoren, wie vielleicht auch Sie, fangen teilweise überhaupt erst an, sich mit dem Thema Zinshaus zu beschäftigen. Teilweise suchen sie noch nach einem Grundstück. Teilweise sind sie bereits mitten im Bau. Alle haben Sie spezifische Fragen, Sorgen oder Unterstützungswünsche, ohne gleich ein ganzes Masterplan-Programm durchlaufen zu wollen. Und alle könnten auch voneinander lernen. Für alle diese Personen und vielleicht auch Sie gibt es jetzt den Zinshaus Club als Einstiegsprodukt und, damit möglichst viele davon profitieren können, fast kostenlos, nur für eine kleine Schutzgebühr.


stefan-scholz-youtube-zinshaus-bauen-play.png

Warum überhaupt ein Mehrfamilienhaus-Neubau?

Immobilien sind eine der sichersten Anlageformen und schaffen Wert für Generationen

Nicht umsonst hat jede bekannte Unternehmer-Familie einen eigenen Immobilienbestand – unabhängig davon, in welcher Industrie sie ihr Geld gemacht hat.

Der Kauf von Bestandsimmobilien ist beliebt, weil er als einfacher und weniger riskant erscheint als der Neubau. Die Wahrheit aber ist: Auch der Erwerb einer Bestandsimmobilie birgt Risiken und der langfristige Wert des Objekts ist fragwürdiger.

Am entscheidendsten aber ist: Der weitaus größte Wertgewinn im Immobilienbereich liegt in der Entwicklung des leeren Grundstücks. Deshalb ist die Projektentwicklung bei Eingeweihten auch die Königs-Disziplin der Immobilienbranche.

Ist JETZT die richtige Zeit?

Baustoffmangel, eingeschränkte KfW-Förderung, teure Handwerker, Energiekosten auf dem Höchststand: Warum man gerade deshalb jetzt loslegen und nicht länger warten sollte.

Planer, Handwerker und Generalunternehmer (GUs) waren 2022 noch ausgebucht. Das galt aber häufig nur bis Ende 2022. Danach sind alle zunehmend auf der Suche – bei viel zu wenigen Neuprojekten.

Die Bautätigkeit bricht seit Mitte 2022 ein. Mit auslaufender Bautätigkeit werden weniger Baumaterialien benötigt. Baupreise fangen dann erwartungsgemäß an, wieder zu sinken.

Die Konzeptionsphase bis zur Baugenehmigung eines Mehrfamilienhaus-Projekts kann gerne mal ein Jahr und mehr in Anspruch nehmen. Dazu kommt noch die Phase der Ausführungsplanung.

Wenn Sie JETZT im Zinshaus Club oder sogar mit dem systematischen Zinshaus Masterplan beginnen, steigen Sie in die Planung ein, wenn alle Architekten wieder nach Arbeit suchen.

projekt-mehrfamilienhaus-standard-14we.jpeg

An den Bau Ihres Zinshauses können Sie frühestens in 1-2 Jahren denken. Baumaterialien und GUs suchen zu der Zeit schon lange wieder nach Abnehmern.

DANN wollen Sie mit Ihrem Projekt genau so weit sein, um dies auszunutzen — noch bevor der Immobilienmarkt sich wieder zu überhitzen beginnt.

Sie sind nur noch ein Zinshaus entfernt von einem auskömmlichen Zusatzeinkommen und einer viel sichereren Rente!

Jetzt buchen, gleich kostenlos am nächsten Community-Call teilnehmen

Fragen und Antworten

Am meisten profitieren Sie vom Zinshaus Masterplan, wenn Sie alle Schritte an IHREM konkreten Grundstück und Projekt durchführen. Sie lernen dabei nicht nur, was Sie theoretisch machen müssen. Vielmehr gewinnen Sie gleich die Einsichten, die Sie brauchen, um Ihr Projekt auf die nächste Stufen zu heben. Sie machen Ihr Projekt damit sofort wertvoller. Wir empfehlen daher sehr, loszulegen, wenn Sie ein Grundstück sicher haben. Das gesagt ...

..werden wir Ihre Bewerbung in ausgewählten Fällen auch dann berücksichtigen, wenn Sie glaubhaft machen können, dass Sie aktiv auf der Grundstückssuche sind und reale Chancen haben, sehr früh in Ihrer Club-Mitgliedschaft ein geeignetes Grundstück zur Verfügung zu haben. Verstehen Sie es bitte, dass wir es auch den anderen Zinshaus Club-Mitgliedern schulden, sie im Mastermind mit wirklich aktiven Bauherren zusammenzubringen.

Sollten wir eine größere Anzahl von Interessenten finden, die noch auf der Grundstückssuche sind, werden wir erwägen, ein spezielles Vor-Programm anzubieten. Dieses unterstützt Sie dann auch gezielt bei der Suche. Scheuen Sie sich also nicht, uns in jedem Falle anzusprechen.

Gerade dann ist der ZInshaus Club für Sie relevant: Sie lernen, worauf es beim Grundstück ankommt und wie Sie die Suche organisieren. Und Sie können sich mit anderen Investoren frei austauschen – solange Sie beide nicht zufällig in genau dem gleichen Suchgebiet unterwegs sind. (Selbst in letzterem Fall hat die Strategie der Grundstückssuche weniger mit der Konkurrenz mit anderen Suchenden zu tun als dem Geschick, Marktzugriff zu bekommen.)

Das Grundstück ist der entscheidende Faktor für Ihr mögliches Zinshaus-Projekt. Diesen Faktor bestens zu verstehen genauso wie andere Voraussetzungen für ein erfolgreiches Projekt sind dann auch die notwendige und beste Grundlage für Ihre Grundsatzentscheidung. Eine günstigere Gelegenheit als den Zinshaus Club, auch diese Entscheidung erst einmal qualifiziert zu treffen, werden Sie wohl lange suchen.

Geplant ist der Community-Call per Video-Konferenz monatlich, immer am vorletzten Freitag im Monat von 14-16 Uhr – oder an einem alternativen Tag, falls dieser z.B. auf einen Feiertag fällt. Das gibt Ihnen und uns genug Zeit, Fragen zu sammeln und zu sortieren. Und Sie können die Events auch neben Ihrem Tagesjob gut unterbringen und haben ausreichend Zeit, die Antworten zu verarbeiten.

Gute Frage! Genau dies zu klären, wird Teil unseres ersten Strategiegesprächs sein. Daher vorab: (1) Wenn Sie das lokale Baurecht und einen möglicherweise bereits vorliegenden Bebauungsplan noch nicht eingesehen haben, schauen Sie doch einfach mal in die unmittelbare Umgebung Ihres Grundstücks. Gibt es dort schon Mehrfamilienhäuser? Mit wie vielen Stockwerken? (2) Gibt es in der Umgebung bereits Mietshäuser? Oder ist die Umgebung sehr nachgefragt und daher bevorzugt von Haus- und WohnungsKÄUFERN besetzt? (3) Wenn es Mietshäuser gibt, was ist das etwaige Mietniveau – für ältere Mietshäuser und ggf. die zuletzt neu gebauten?

Mit diesen Fragen können Sie schon mal Ihre eigene Voranalyse machen. Alles Weitere erörtern wir im Strategiegespräch. In jedem Falle ist die Frage der Eignung Ihres Grundstücks ganz entscheidend. Wir werden also zusammen sicherstellen, dass Sie auf Ihrem Grundstück eine gute Chance haben, ein rentables Zinshaus zu entwickeln. Ansonsten würden wir gar nicht zusammenarbeiten.

Wir planen, mit dem folgenden Format loszulegen und dieses dann je nach Bedarf und Wunsch über die Zeit zu adaptieren: Für allgemeine Fragen der Art "Rentiert sich eine Solaranlage?" sammeln wir in einem strukturierten Forum ständig alle diese Fragen. Sie als Club-Mitglied haben dann die Möglichkeit, die für Sie interessantesten Fragen durch Voting zu priorisieren. Neben tagesaktuellen Fragen wählen wir daraus dann Fragen, die wir im nächsten Community-Call besprechen. Alternativ liefern wir Antworten auf diesen Fragen auch über: externe Verweise; bestehende oder neue Artikel; oder auch über Experten aus der Industrie, die dann live am Community-Call teilnehmen.

Fragen spezifisch zu Ihrem Projekt reichen Sie vorab bei uns ein, in der Regel zusammen mit dem Hinweis auf Ihre Kostenschätzung in unserem Mehrfamilienhaus-Baukostenrechner. Selbst in einer frühen Phase Ihres Projekts ist die Kostenschätzung die bester Art, Ihre Projektdaten zusammenzufassen und einen ersten Eindruck über des Projekts finanzielle Eckdaten zu bekommen. Auch aus diesen vorher eingereichten Fragen wählen wir dann solche, die wir live besprechen. Als Autor der Frage profitieren Sie von einer persönlichen Antwort. Alle anderen Teilnehmer lernen auch für das eigene Projekt etwas dabei. Und wenn die Frage zu sehr ins Detail geht haben Sie die Möglichkeit sich für eine Schutzgebühr einen persönlichen Termin mit Stefan Scholz zu reservieren. Auch derartige Termine stehen von nun an i.d.R. nur Mitgliedern des Zinshaus Clubs offen.

Ja, das können Sie. Wir haben öfter Projekte, bei denen sich zwei Freunde zusammentun. Auch die Teilnahme mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin ist für ein Projekt möglich.

Für den Fall, dass Sie mit einer noch größeren Baugemeinschaft (mehr als zwei Parteien) Mitglied im Zinshaus Club werden wollen, lassen Sie uns reden! Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Für eine Schutzgebühr können Sie sich aus dem Zinshaus Club heraus einen persönlichen Termin mit Stefan Scholz reservieren. Derartige Termine stehen von nun an i.d.R. nur Mitgliedern des Zinshaus Clubs offen – oder sind außerhalb des Zinshaus Clubs mit einer kostendeckenden, wesentlich höheren Gebühr verbunden.

Das Jahr nähert sich dem Ende. Sie haben verstanden, dass man gerade aktuell mit der Entwicklung eines Mehrfamilienhauses auf dem eigenen Grundstück loslegen sollte. Vielleicht besitzen Sie nicht selbst ein Grundstück, haben aber ein Familienmitglied oder einen nahen Verwandten, der schon jahrelang davon redet und träumt, ein eigenes Zinshaus zu bauen. Dann, ja, warum schenken Sie mit der Mitgliedschaft im Zinshaus Club nicht den entscheidenden Schritt, die mentale Schwelle endlich zu überwinden!

"Aber ist das nicht ein bisschen gewagt? Woher weiß ich denn, dass mein Verwandter jetzt die Zeit findet? Was, wenn sich der Grundstückskauf noch ein paar Monate hinzieht? Was, wenn ...?" – Vollständig verstehen können nur Sie das. Beachten Sie aber, dass die 3-jährige Mitgliedschaft ja gerade auch darauf ausgelegt ist, mit der individuellen Zinshaus-Entwicklung zeitlich flexibel zu sein: Und das nicht nur in Bezug auf den Planungs- und Baufortschritt, der sich nie ganz perfekt vorhersehen läßt, sondern auch auf den eigenen Zeitplan. Sie oder Ihre Verwandten machen ja die Projektentwicklung nicht in Vollzeit. Deshalb richten sich Zinshaus Club und Zinshaus Masterplan auch nach des Bauherren individuellem Zeitplan – ein ganz entscheidender Vorteil. Warum diesen nicht ausnutzen?

vizion9-logo-white png

Die Mission

Jeder kann ein Zinshaus einfach bauen

Wir wollen jedem mit einem geeigneten Grundstück die fast mühelose Entwicklung des eigenen Mehrfamilienhauses ermöglichen.

Die Vizion9

Die neue Gründerzeit

Wir wollen eine neue Gründerzeit anstoßen, in der ganz viele private Investoren nicht nur sich selbst und der eigenen Familie die Rente sichern, sondern dabei auch das Sozialsystem entlasten und dringend benötigten, sozial- und umweltverträglichen Wohnraum schaffen:

Wohnraum von Bürgern für Bürger.

Ein Modell, das in nicht zu ferner Zukunft auch den Weg aus Deutschland in ganz viele andere, aufstrebende Teile der Welt finden soll.

vizion9-black-horizontal.png

Vizion9 by Blitz Financial Technologies GmbH
Geschäftsführer: Stefan Scholz, Dr. Jan-Marco Bremer
Eppendorfer Weg 2, 20259 Hamburg
Alle Rechte vorbehalten © 2022-2023

Fragen oder Feedback? Kontaktieren Sie Marco Bremer per E-Mail oder Telefon gerne jederzeit ganz unverbindlich!

Bildnachweis:
Videokonferenz by Chris Montgomery auf Unsplash
Slack-Community by Mikhail Nilov auf Pexels
Stadt by Erwan Hesry auf Unsplash
Projekte und Stefan Scholz by MMST Architekten GmbH